Die Psychologische Diagnostik und die Psychotherapie sind Dienstleistungen im Gesundheitsbereich, deren Kosten von den gesetzlichen Krankenkassen teilweise übernommen werden, sofern die Voraussetzungen für einen Kostenzuschuss erfüllt sind. 

Sie können also das Honorar für Psychotherapie bei Ihrer Versicherung einreichen.

Private Krankenversicherungen ersetzen - je nach Art und Umfang des Versicherungsvertrages - häufig mehr als gesetzliche Krankenversicherungen.

Die Kosten sind einerseits abhängig vom Leistungsspektrum. Das heißt, dass sie je nach Behandlungs- oder Beratungsmethode variieren. Die Kosten hängen also davon ab, ob es sich um eine Psychotherapie, Psychoanalyse oder Supervision bzw. Coaching handelt.

Anderseits sind die Kosten vom Setting abhängig, also je nach dem ob Sie eine Einzelstunde oder ein Gruppen- bzw. Paargespräch möchten.

Vielleicht wissen Sie jetzt nicht genau was Sie wollen oder brauchen? Gerne berate ich Sie in einem Erstgespräch oder Sie nehmen einfach bei weiteren Fragen Kontakt mit mir auf, per Mail oder telefonisch. 

Vereinzelt und unter bestimmten Bedingungen kann ich Psychotherapie auf Krankenschein anbieten. Bei Kostenübernahme werden die Kosten für die Therapie zur Gänze von der Versicherung übernommen. 

Für Studenten gibt es eine Sondertarife.